Christian Schlüer
Sachverständiger für Koiteichbau,
Koihaltung und Koibewertung 

Gärtnerei und Ausstellung:
Am Straßlacherfeld 2
82064 Straßlach-Dingharting

Büro:
Kachletstraße 9
81735 München
Mobil: 0176 - 62883000
Tel.: 089 - 12036193
Fax.: 08170 - 92461
E-Mail:
Betreff:
Nachricht:
Antispam: Wieviel ist 4x4?

Der Teich und was man beachten sollte...

 

Egal, ob Koi-Becken, Schwimmteich, Zimmerteich oder Gartenteich - Fehler lassen sich, wenn überhaupt, im Nachhinein oft nur sehr schwer beheben, haben aber meist unangenehme Folgen.

Einem Fachmann das gesamte Projekt anzuvertrauen, ist in jedem Fall die erste Wahl.

Falls Sie Freude daran haben, Ihren Wunschteich selbst zu realisieren, sollten Sie nichts überstürzen. Beschäftigen Sie sich intensiv mit der Planung und all ihren Details, was sich in der Regel bis zum optimalen Ergebnis über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren entwickelt. Nehmen Sie sich diese Zeit und beginnen Sie nicht  vorher mit dem Bau. Informationsquellen in der Linksammlung.

Sie möchten Ihren Teich selbst bauen, Ihnen fehlt jedoch die Zeit, sich ausgiebig zu informieren. Dann überlassen Sie die Planung ruhig dem Fachmann. Greifen Sie jedoch  unbedingt während des Baues zu jeder Zeit auf seinen  kompetenten Rat zurück! Nur so vermeiden Sie schwerwiegende Folgen, die aus kleinen Fehlern entstehen können, wie zum Beispiel durch unsachgemäße Rohrverlegung.

 

Vorsicht! Nicht jeder selbsternannte Fachmann ist wirklich kompetent!

Ihr einzig zuverlässiger Indikator sind Referenzobjekte und zufriedene Kunden. Besichtigung der Referenzobjekte und persönliche Gespräche mit deren Besitzern sind hier unumgänglich!

Schwimmteich-10  Gartenteich19  Gartenteich-mit-Bachlauf-08

Die am häufigsten gemachten Fehler füllen ganze Bücher und Internetforen.

Das „Klein anfangen wollen“ erweist sich oft als Fehlentscheidung. Der Teich ist schnell zu klein und die Kosten für eine Erweiterung übersteigen oftmals die eines Teich-Neubaues.
Das soll nicht heißen, dass ein Teich riesig ausfallen muss, - auch kleine Teiche können schön sein. Fasst ein Gartenteich jedoch weniger als 7.500l bzw. ein Koiteich weniger als 20.000l, erweisen sie sich im Regelfall sehr schnell als zu klein.

Teich-01

Fehlerhafte oder unzureichende Verrohrungen unter der Folie lassen sich im Nachhinein so gut wie gar nicht mehr korrigieren oder ergänzen! Daher ist es sehr wichtig, präzise die Anzahl und Positionierung von Bodenabläufen, Einläufen etc. zu planen und zu realisieren! Beispielsweise ergibt sich bei falscher Planung keine ausreichende Strömung unter Wasser, ein Fehler, der sich nur unter großem Aufwand und optisch unschön beheben lässt.
Eine falsche Steckung bei der Verwendung von KG-Rohren wird immer wieder zu verstopften Rohren und einem wesentlich höheren Rohrwiderstand führen.  Für Sie heißt das im Klartext, dass Rohre sehr häufig gereinigt werden müssten, was sonst nicht notwendig ist. Außerdem benötigen Sie stärkere Pumpen, um den Leitungswiderstand auszugleichen, was sich in der Stromrechnung deutlich bemerkbar macht. Ebenso können zu enge Winkel eine Reinigung  annähernd unmöglich machen und führen unweigerlich (je nach Durchmesser und Wasser-Durchfluss) zu großen Widerständen im Leitungssystem.
Zum Beispiel: Ein Winkelstück in einer 40mm Leitung  und einem Durchfluss von 30cbm/h entspricht einer Wassersäule von 27cm. Bei einem Bogen mit einem Innenradius von 80mm würde dies lediglich einer Wassersäule von 4cm entsprechen.
Durch falsche Rohr-/Schlauchführungen, Rohrdurchmesser, falsch verbaute Filteranlagen oder auch falsch gewählte technische Komponenten wird häufig die Leistung der Filteranlagen auf ein geringeres Maß reduziert und die Energiekosten nicht selten in astronomische Höhen getrieben.
Durch Umbau der Leitung und die Wahl einer sparsameren Pumpe lassen sich oft €1.000 und mehr an Stromkosten pro Jahr sparen.
Lassen Sie sich, was dies angeht, nicht blenden! Vernünftige Technik kostet Geld. Die Mehrausgaben amortisieren sich aber schon nach sehr kurzer Zeit. Auch hier sind Umbaumaßnahmen bei einer bestehenden Anlage meist mit hohem Aufwand verbunden. So ist auch in diesem Punkt eine perfekte Planung im Vorfeld unabdingbar.

Ein vergessener, falsch platzierter oder zu schwach dimensionierter Oberflächenreiniger (Skimmer), ein nicht vorhandener Bodenablauf oder eine Filteranlage, die allwöchentlich stundenlang gereinigt werden muss, lassen den Teich schnell verschmutzen, was Ihnen mit Sicherheit den Spaß an Ihrem schönen Hobby verdirbt.

skimmer  bodenablauf

Fehlende Wartungsöffnungen machen die Reinigung verstopfter Rohre fast unmöglich. Einen Revisionsschacht zu legen ist weder aufwändig noch teuer, ist aber für die Zukunft sehr hilfreich!

Eine sorgfältig ausgewählte Filteranlage ist Grundvoraussetzung, um den Ansprüchen der Koi gerecht zu werden. Ist der Filter unterdimensioniert, verschlechtern sich die Wasserwerte, und Ihre Fische werden zu Krankheiten neigen und nie zu voller Pracht heranwachsen.

Smartpond filter  Smartpond trommelfilter  Smartpond Endlosbandfilter

Der falsche oder all zu sorglose Einsatz von nützlichen Helfern wie UVC-Brennern, Ozonanlagen, konzentriertem Sauerstoff oder PH-Wert-regulierenden Anlagen kann nicht nur unwirksam, sondern auch für Sie und Ihre Teichbewohner hoch gefährlich sein! Also bitte alle diese Geräte nur dann verbauen, wenn Sie sich vorab wirklich ausreichend darüber informiert haben! Richtig installiert,  sind dies allesamt tolle Erfindungen, die den Spaßfaktor Ihrer Ruheoase ungemein erhöhen.

Ein weiterer Fehler, der leider sogar in vielen Fachbüchern wiederholt wird, hat eine Verlandung der Teiche zur Folge. Wenn ein Teich mit einem Mehrzonenprofil angelegt und die Folie zur Zierde mit Steinen und Kies abgedeckt wurde, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Ufer- und Innenverkleidung abrutschen und immer weiter Richtung Tiefenzone verschoben werden, bis der Teich im Laufe der Zeit verlandet. Ohne ausreichende Befestigung kann die Kiesverkleidung auf Dauer den äußeren Einflüssen nicht standhalten.

Durch die Wahl von falschem Zement im Teich können die Wasserwerte über viele Jahre hinweg stark belastet werden – hier kommt man um einen Rückbau nicht herum.

Überwuchern falsch gewählte Pflanzen den Teich, werden ihre positiven Eigenschaften beim Schadstoffabbau schnell zweitrangig.
Diverse Pflanzen können, wenn sie einmal in einem vorhandenen Substrat- oder Kiesuntergrund Fuß gefasst haben, nicht mehr ohne umfangreiche Gegenmaßnahmen verdrängt werden. Selbst kleine Wurzelrückstände im Substrat genügen für einen weiteren Austrieb. Unbedacht eingesetzte Pflanzen werden so schnell zur Plage und führen langfristig auch zu einer Verlandung.
Schilf kann in Verbindung mit bestimmten Folientypen durch seine Rhizome sogar Löcher verursachen.

Sumpfpflanzen Rohrkolben

Die Erfahrungen zeigen, dass die meisten Koi-Freunde ihr Hobby mit der Zeit immer ernsthafter betreiben. Über Kurz oder Lang stellt sich dann die Frage, wie die Fische am besten durch den Winter gebracht werden können.
Generell können Koi draußen überwintert werden.
Nachteil: Ein im Herbst geschwächter Fisch hat oft zu wenig Kraftreserven für den Winter.
Die großen Vorteile der Warm-Überwinterung sind offensichtlich:
Es müssen keine kältebedingten Ausfälle über die kalte Jahreszeit befürchtet werden.
Da den ganzen Winter hindurch gefüttert werden kann, erreichen die Tiere eine größere Endgröße und entwickeln sich prächtiger, was sich natürlich nicht zuletzt auch auf Ihren Wert auswirkt.

Für die Warmüberwinterung gibt es zwei Möglichkeiten:

Bei der Überwinterung im Außenbereich muss bereits beim Bau eine Isolierung der Teichwände erfolgen, da dies nachträglich nicht mehr möglich ist. Auch über die Art der Teichabdeckung sollte man sich bereits vor dem Bau im Klaren sein. Ökonomisch ist ein Anschluss an die Hausheizung einer Elektroheizung immer vorzuziehen.

isolierung

Eine weitere Möglichkeit ist die Umsiedlung der Fische während der kalten Jahreszeit in einen Innenteich. Üblicherweise werden dafür gerne leerstehende Kellerräume genutzt. Ein Aufwand, der sich lohnt! Im Sommer kann das Innenbecken außerdem als Quarantäne- oder Behandlungsbecken genutzt werden. Wichtige Hinweise hierzu und zur dauerhaften Innenhaltung finden Sie auf unserer Informationsseite unter www.Indoor-Koi.de

indoor_koi_schleicher